Elektro Bike

Radfahren nur noch mit Rückenwind

Wohl jeder Radfahrer hat sich irgendwann in seinem Leben auf der einen oder anderen Strecke Rückenwind, statt Gegenwind gewünscht. Das ging mir nicht anders. Doch das ist vorbei, denn ich habe ab sofort nur noch Rückenwind. Möglich macht es mein neues City Elektro-Bike. Oh, da sehe ich schon die ersten Leser die Augen nach oben rollen und die Mundwinkel verächtlich nach unten ziehen. Weshalb eigentlich?

Das Elektro Bike hatte es schwer, sich zu etablieren.

Seine ersten Anhänger fand es bereits vor Jahren, unter den Menschen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr auf einem normalen Fahrrad fahren konnten, das Radfahren aber nicht aufgeben wollten. Ihnen hat es ein Stück Freiheit erhalten, das kann keine schlechte Eigenschaft sein.

Die anfänglichen Kinderkrankheiten der Elektro Bikes, hat man heute im Griff und immer mehr Menschen entscheiden sich für so ein Fahrrad, das sie dort unterstützt, wo sie Unterstützung brauchen. Das Elektro-Bike erfüllt also genau den Wunsch, den fast jeder Radfahrer schon irgendwann in seinem Leben mehr oder weniger laut geäußert hat. Gerade wer viele und lange Strecken fährt, ist mit einem E-Bike sehr gut beraten.

Elektro Bike

Wieder mal die sturen Emsländer?

Die Frage muss ich jetzt einfach mal wieder stellen. Ich war bis vor kurzem auch noch mit meinem guten alten Fahrrad unterwegs. Dann aber hatte es ausgedient und ein neues musste her. Da ich früher beruflich hier in Lingen die Möglichkeit hatte, unterschiedliche Elektro Bikes und Elektro Roller zu testen, die mich überzeugt haben, fiel mir die Entscheidung, jetzt beim Radkauf genau darauf umzusteigen, nicht schwer. Und was bekomme ich zu hören? Ich sei eine faule Socke. Und noch weitere Kommentare, die ich hier lieber nicht ausspreche, denn sie zeigen leider wieder einmal deutlich, wie schwer sich viele Emsländer tun, sich einfach mal auf etwas Neues einzulassen. Einfach mal neugierig zu sein, sich mit etwas Neuem auseinanderzusetzen, es auszuprobieren und sich dann erst ein fundiertes Urteil zu bilden. Nein, im Emsland wird fast alles abgeblockt, was nicht so ist, wie es immer war.

Stattdessen wurde mein Elektro Bike voreingenommen unter die Lupe genommen und ausschließlich nach irgendwelchen technischen Tücken gesucht. Ärgerlich, dass keine zu finden waren … Noch nicht einmal laut ist mein Fahrrad!

Dabei kann ich wirklich nur Positives über dieses Fahrrad sagen. Ein Werbespruch, der mir in Erinnerung ist, lautete: „Elektro-Fahrradfahren ist Radfahren mit Rückenwind“. Und genauso ist es! Es ist nämlich überhaupt kein Problem mehr auch im Herbst und Frühjahr, bei stürmischem Wetter seine Radtour zu machen. Oder denken wir mal an die Frauen, die ihre Einkäufe mit dem Fahrrad machen. Leicht ist das sicher nicht immer, wenn das Fahrrad voll behangen mit Taschen ist und sie sich gegen den Wind nach Hause kämpfen müssen. Weshalb sollte man sich diese Erleichterung nicht gönnen?

Text und Bilderrechte Opa