Liebe macht auch schlank

Ein guter Hahn wird selten dick.
Lieben Sie sich einfach schlank

Die alte Volksweisheit wird gern mit einem Augenzwinkern ausgesprochen, aber selten hinterfragt und ernst genommen. Sie gilt natürlich nicht nur für „Hähne“ sondern ebenso für „Hennen“, um bei der Metapher zu bleiben.

In der ersten Jahreshälfte steigt bei den meisten Menschen die Lust auf Sex enorm an. Man spricht von den berühmten „Frühlingsgefühlen“, von denen die Natur insgesamt heimgesucht wird und die sich nicht ausschließlich auf Menschen bezieht. In der Natur wird vermehrt Energie verbraut, Pflanzen blühen und sprießen, Nester werden gebaut und mit Macht wird lustvoll der Fortpflanzungstrieb in der Tierwelt sichtbar.

Gesteigerter Energieumsatz für Bewegungsmuffel

Lustvolle Gefühle steigern den Grundumsatz des Stoffwechsels. Wer abnehmen möchte, tut gut daran, diese Gefühle mit seinem Partner oder seiner Partnerin auszuleben. Je nachdem, wie heiß die zärtlichen Stunden verfliegen, verbrennt der Körper in dieser Zeit entsprechend Energie.

Doch auch die Zeit vor und nach dem Sex bringt diesen positiven Nebeneffekt des frustlosen Abnehmens mit sich. Schon vorher läuft der Körper eines verliebten Menschen auf Hochtouren. Manch einem wird es schon aufgefallen sein, dass in Zeiten, in denen die Gefühle fliegen, das Essen aus dem Mittelpunkt des Alltags verschwindet. Hormone sorgen dafür, dass das Bedürfnis, überflüssige Kalorien zu sich zu nehmen, schlagartig nachläßt. Das gilt allerdings nicht für unerfüllte Sehnsüchte. In dem Fall können die Frühlingsgefühle sogar dafür sorgen, dass das Essen als Ersatz für entgangene sexuelle Erfüllungen herhalten muss.

Dass ein guter Hahn oder eine Henne selten dick wird, hat nicht etwas mit halsbrecherischen oder ausdauernden Ekszessen zu tun. Vielmehr sorgen die ausgeschütteten Hormone für die Unterdrückung eines falsch gepolten Hungergefühls. Glückshormone, wie sie nach sportlichen Aktivitäten ausgeschüttet werden, machen satt und zufrieden. Das Gleiche geschieht, wenn man verliebt oder sexuell erregt ist. Essen und Sexualität scheinen sich gegenseitig zu beeinflussen und miteinander eng im Unterbewusstsein verquickt zu sein.

Liebe macht auch schlank
Foto pixabay.com

Statt mit Frust, lieber mit Lust abnehmen

Das funktioniert, wenn man dem von der Natur vorgegebenen Ansporn in diesen Monaten öfter nachgibt. Allerdings sollte man nicht den Fehler machen, ausschließlich den Wunsch nach purzelnden Pfunden, als Grund für ein gesteigertes Sexualleben zu sehen. Zum einen dürfte das einer Beziehung auf Dauer nicht wirklich förderlich sein, zum anderen funktioniert dies tatsächlich nur, wenn die Gefühle echt und spürbar sind. Es tut der Liebe auch keinen Abbruch, wenn man statt heißer Küsse einfach auch ein- oder zweimal in der Woche eine Runde Joggen geht. Gerade bei Paaren, die vielleicht im Alltagstrott feststecken, kann dieses gemeinsame Erleben eingefahrene Verhaltensmuster aufbrechen. Nicht selten führen gemeinsame sportliche Aktivitäten wiederum dazu, dass man sich einander wieder näher kommt und Lust aufeinander bekommt.

Nun sind Menschen keine Hühner und die meisten Männer in unseren Breitengraden verfügen auch nicht über einen Harem von Hennen. Deshalb darf man dem geflügelten Wort ruhig einen anspruchsvollen Sinn geben und es als Aufforderung betrachten, dass Partner wieder mehr gemeinsam unternehmen, sich gemeinsame Erlebnisse schaffen, die zusammenschweißen. Die Erfahrung hat gezeigt, dass in solchen Beziehungen selten wahllos und unkontrolliert gegessen wird. Unnötige Kalorien werden so gar nicht erst aufgenommen.

Liebe macht nicht nur blind, sondern Liebe macht auch schlank.

So manches Kilo zuviel, verschwindet wie von Zauberhand, wenn Beziehungspartner sich wieder darauf besinnen, weshalb sie eigentlich vor langer Zeit unbedingt mit dem anderen zusammen sein wollten. Damals, als man noch schlank und begeistert mit rosa Brille betrachtete und von einer rosa Wolke zu anderen schwebte. Drücken Sie ein Auge zu, bei all den kleinen Nervereien, schalten Sie ruhig den Verstand öfter einmal aus, und genießen sie Ihre Zweisamkeit nach Herzenslust. Das macht nicht nur schlank, sondern auch ausgeglichen und verleiht ein strahlendes Aussehen.

©Text von Opa Lingen